Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

Hafen und tobende See

Montag ist der Spieleabend ausgefallen und am Dienstag dann das Treffen mit dem Kollegen, wo wir immer regelmäßig auswärts essen. Stattdessen habe ich mich mit meiner Freundin getroffen. Auch wenn ich gern bei ihr bin, ist dort ein Gefühl, dass mich verunsichert. Sie ist mein ruhiger Hafen, aber auch die tobende See. Ich fühle mich von ihr verstanden und weniger allein und doch fühle ich mich immer wieder hilflos. Zusätzlich stellt sie mich vor neue Herausforderungen. Eigentlich ist alles perfekt zwischen uns. Wir sehen uns sehr oft und es wird nie langweilig. Ich habe es sogar geschafft an meinen Krimi zwei spannende Teile [1,2] zu verfassen. Wir sorgen füreinander. Wir können über alles sprechen und doch ist in mir dieses Bedürfnis nach Nähe. Sie sagte zwar, dass sie auch dieses Bedürfnis nach Nähe habe [3], aber offensichtlich ist sie sehr gehemmt, sodass alle Annäherungen von mir kommen und ich mich dabei schlecht fühle. Ich will ihr nicht wehtun. Ich muss eben immer wieder die Distanz suchen, gerade weil ich diese Nähe benötige. Ich sehne mich nach Verbundenheit und körperlicher Nähe, aber ich befürchte, dass ich nur das erste bei ihr bekomme und wenn ich die Distanz wähle, dann wird das erstere Abschwächen.

Ich weiß einfach nicht, was ich noch tun kann oder was ich hoffen kann [4]. Ich merke jedenfalls, dass diese beiden ausgefallenen Treffen meine Stimmung eintrüben. Vielleicht liegt es auch wieder daran, dass sie wieder vermehrt zu Alkohol greift oder mich nachts wieder vor die Tür setzt. Gestern war wieder so ein Abend, der hätte ganz schön enden können und doch kam es anders. Wir waren wieder essen bei unserem Lieblingsasiaten. Ich erzählte ihr, dass ich ganz viele tolle neue Ideen für den neuen Teil [2] hätte und dass ich nach dem Essen diese noch aufschreiben möchte. Sie sagte mir, dass sie nach dem Essen lieber nicht allein sein wolle. Sie bat mich bei ihr zu sein. Ich sagte, dass ich meine Musik bräuchte. Sie sagte, dass sie während ich schriebe, dann eine ihrer Serien schauen wolle. Also einigten wir uns darauf, dass ich meine Musik mit Kopfhörern konsumieren sollte. Ich war wie im Fluss und schrieb eine brillante Szenerie nach der anderen, wo ich wieder den freien Willen kleinschrieb und gleichzeitig die Nazichefin der Rechtspopulisten mehr Farbe gab, wobei ich mich am Original orientierte. Während ich schrieb und schrieb, fiel mir meine Freundin fast vom Schreibtischstuhl in mein Gesichtsfeld. Ich trug sie dann ins Bett und hörte sie gequälte Töne von sich geben. Wieder war ich besorgt um ihre Körperfunktionen. Heute Morgen habe ich dann erfahren, dass sie wieder Alkohol zu sich genommen hatte und so endete wieder ein Abend, wo ich mir doch gewünscht hatte, dass wir den Abend zusammen erleben.

Und ich frage mich, wie sinnvoll war es, dass ich bei ihr war. Sie sagte, dass sie es gut fand, weil sonst hätte sie eine Heißhungerattacke erlitten. So hat sie, statt zu viel zu essen, zu viel getrunken. Und ich war wieder allein. Ich wusste, dass ich ihr nicht helfen kann und umarmte sie einfach, aber das fühlte sich irgendwie falsch an, als ob ich ihren komatösen Zustand ausnutzen würde [5].

Weitere Informationen

[1] https://uberlaufer.wordpress.com/2022/08/31/ins-netz-civ/

[2] https://uberlaufer.wordpress.com/2022/09/07/ins-netz-cv/

[3] https://uberlaufer.wordpress.com/2022/09/25/doppelter-wunsch-nach-nahe/

[4] https://uberlaufer.wordpress.com/2022/09/27/handlungsunfahig/

[5] https://uberlaufer.wordpress.com/2022/07/29/der-ekel-vor-sich-selbst/

Werbung

Veröffentlicht von Überläufer

Jeden Tag um 17.00 wagt sich das Überläuferli wieder auf das Nussbaumparkett der Dekadenz. Wenn ihr tanzen wollt, zieht eure Schlittschuhe aus und genießt.

2 Kommentare zu „Hafen und tobende See

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: